(f)roh & frei leben. silkes roh-vegane welt.

Tipps zur Zahnheilung

Wir haben kürzlich ein paar Tage bei der ebenfalls freilernenden Familie von Alice Beins verbracht. Schöne Tage in La Rioja, im Norden von Spanien, nah dem Baskenland. Mit viel Austausch mit den zahlreichen, grossartigen Kindern und der Maya-Schamanin Alice, die ihre Einweihung zur Schamanin in Guatemala bekommen hat und sich selbst von zahlreichen Krankheiten inkl. eines Tumors geheilt hat. Eines unserer sehr interessanten Gesprächsthemen: Zahnheilung.

Wenn du hier schon länger liest, weisst du es bereits: meine Zähne sind, wie die so vieler von uns, bereits seit meiner Kindheit vielfach geschädigt. Entscheidungen, die ich mangels besserer Informationen im Laufe meines Lebens getroffen habe – wie meine frühere Ernährungweise, die feste Zahnspange, die ich im Alter von 13 bis 15 tragen musste, Essstörungen in meinen frühen 20ern sowie zahlreiche zahnärztliche Behandlungen – haben dazu geführt, dass nun fast alle meine Backenzähne überkront sind, viele davon wurzelbehandelt. Einige davon fehlen seit letztem Herbst, da ich sie habe ziehen lassen. Das war eine gute Entscheidung, denn mir ging es schon unmittelbar danach deutlich besser; doch um weiterhin kauen zu können, habe ich etliche wurzelbehandelte Zähne noch behalten und bin nun damit beschäftigt, andere Heilungsmethoden zu probieren & Lösungen zum Nachwachsen neuer Zähne zu finden.

Einige wertvolle Tipps, die ich im Gespräch im Alice erhalten habe, möchte ich hier mit dir teilen.

– Häufig bilden sich an wurzelbehandelten Zähnen Entzündungen. Manchmal geht das mit Schmerzen und Schwellungen einher; manchmal merkst du akut jedoch gar nichts davon, doch die Entzündung belastet deinen Körper. Sie schwächt dich, erhöht deinen Vitalstoffbedarf (B12 z. B.!), verbraucht Energie, belastet deine Organe, wirkt sich auf dein seelisches Gleichgewicht aus usw. Eine gute Methode gegen Entzündungen ist diese Packung: Vermische 1 TL Kurkuma, 1 TL gemahlene Süßholzwurzel, 1 TL Meersalz mit soviel Kokos- oder Olivenöl, dass du eine dicke Paste erhälst. Streiche diese auf die Entzündung, also auf das Zahnfleisch beim entzündeten Zahn, leg ein Wattepad darauf und lass es über Nacht darauf. Das zieht die Entzündung aus dem Körper.

– Alte oder frühere Zahnfüllungen sind einer von verschiedenen Faktoren, die möglicherweise dazu beigetragen haben, dass dein Körper schwermetallbelastet ist. Zum Ausleiten von Schwermetallen wie auch zur Entgiftung im allgemeinen sehr geeignet soll Zeolith sein. Das ist ein Mineral mit einer stark entgiftenden, reinigenden Wirkung. Es gibt Mineralien ab und bindet Giftstoffe wie z. B. Schwermetalle. Ich kannte es bisher noch nicht, werde es aber ausprobieren.

– Auch Grünalgen wie Chlorella und Spirulina eignen sich zum Entgiften wie auch zum Mineralisieren des Körpers. Mit Chlorella habe ich vor Jahren schon mal experimentiert. In kleinen Mengen tut es mir gut, doch wenn ich viel davon einnehme, fühlt es sich nicht gut an. Vielleicht probiere ich es jetzt mal mit Spirulina.

– Ebenfalls sehr gut zum Entgiften (Schadstoffe aus Zahnfüllungen etc, Entzündungen) ist Knoblauch. Das wusste ich schon und wundere mich daher auch nicht, dass ich Knoblauch so gern esse. Alice hat mir jedoch empfohlen, eine ganze Knolle Knoblauch jeden Tag zu essen für eine intensivere Entgiftungswirkung. Ich bin gerade dabei, mich an diese Menge heranzutasten – ich werde berichten! 🙂

Einen ausführlichen Artikel zum Thema Zahngesundheit findest du auch in Alices Blog.


Gern kannst du dich auch für meinen kostenlosen Newsletter eintragen, den du dann ca. einmal pro Woche erhälst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte. Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite „Roh macht froh!“ und abonniere meinen YouTube-Kanal für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 🙂 🙂


Gern kannst du dich auch für meinen kostenlosen Newsletter eintragen, den du dann ca. einmal pro Woche erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte. Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀


Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Für (f)rohe & kostenlose Newsletter direkt in deine Mailbox kannst du dich hier anmelden.

Jetzt anmelden

Warenkorb

Wenn dir mein Blog gefällt & du mir etwas dafür zurückgeben möchtest, danke ich dir für deine Spende via PayPal:

Archiv

Follow on Bloglovin