(f)roh & frei leben. silkes roh-vegane welt.

Herzhafte Sprossen-Algen-Klößchen

Kurz vor der Abreise Ende des letzten Jahres habe ich begeistert dieses Rezept im Blog der ROHmantischen Familie gelesen … Buchweizen und Algen stehen hier ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala, und die Idee hörte sich vielversprechend an. Nun hatte ich endlich, da wir wieder über eine Küche verfügen, Gelegenheit es auszuprobieren.

Wir haben die Klößchen zu Gurkenscheiben, Spinat und Salat gegessen statt als Suppeneinlage … damit es noch ein bisschen was zu kauen gibt beim Essen 😉

Ich hab das Rezept ein bisschen abgewandelt und statt Thymian, Rosmarin und Paprika eine Algen-Kräuter-Mischung und Cayenne-Pfeffer verwendet. Als Sprossen Alfalfa – die einzigen die ich auf die Schnelle auftreiben konnte. Mit den Kräutern und Gewürzen werde ich noch ein bisschen rumexperimentieren, aber auch so waren die Klößchen schon echt lecker. Und sie sind wirklich sehr sättigend! Dabei sind sie, mit gekeimtem Buchweizen als Hauptzutat, nicht nur vitalstoffreich sondern gleichzeitig so fettarm, dass sie perfekt in das 80/10/10-Schema passen.

Sprossen-Algen-Buchweizen-Klößchen

Sprossen-Algen-Buchweizen-Klößchen

Auf dem Teller sah das z. B. so aus

Auf dem Teller sah das z. B. so aus


Gern kannst du dich auch für meinen kostenlosen Newsletter eintragen, den du dann ca. einmal pro Woche erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte. Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Love & Peace Food - Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀


Getagged mit: , , , ,
Ein Kommentar zu “Herzhafte Sprossen-Algen-Klößchen
  1. Rohmeo sagt:

    Liebe Silke,
    genau, das war die Motivation: Reich an Kohlenhydraten aber ohne Zucker, lebendig mit Sprossen, mineralhaltig und würzig durch Algen, dabei fettarm und sättigend. Wir freuen uns, dass du unser Rezept aufgenommen, angepasst und davon berichtet hast!
    Es gibt übrigens inzwischen ein kleines Update für die Suppe, die wir dabei hatten: Sie schmeckt auch gemixt, ohne Saftmaschine.
    Gruß
    Rohmeo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Für (f)rohe & kostenlose Newsletter direkt in deine Mailbox kannst du dich hier anmelden.

Jetzt anmelden

Warenkorb

Wenn dir mein Blog gefällt & du mir etwas dafür zurückgeben möchtest, danke ich dir für deine Spende via PayPal:

Archiv

Follow on Bloglovin