(f)roh & frei leben. silkes roh-vegane welt.

Adventskalender To Travel

Es ist Adventskalenderzeit … juchhee, Gelegenheit zum Basteln. Da wir wiederum mehr oder weniger unterwegs sind, braucht es dieses Jahr einen Adventskalender, der sich auch gut mitnehmen lässt. Und: meine Tage sind derzeit unglaublich voll; ich brauchte also eine Idee, die sich einigermaßen schnell umsetzen lässt. Die hab ich gefunden & möchte sie hier mit dir teilen. Falls du (ganz spontan, oder fürs nächste Jahr) auch (noch) einen rohköstlichen Adventskalender basteln möchtest, findest du unten die Anleitung.

So sieht meine Kreation aus:

20 kleine Schokoladenfigürchen und 3 Lollis. Unnummeriert, zur freien Wahl, eines pro Tag oder alle auf einmal 😀 . Und nein, ich hab mich nicht verrechnet. Nur – wie fast jedes Jahr 😉 – mit einem Tag Verspätung angefangen.

Sobald die Lollis raus sind, lässt sich das Glas zuschrauben und mitnehmen.

Und so einfach geht’s:

Du brauchst dafür

  • 1,5 -2 Tafeln deiner Lieblingsrohkostschokolade (ich habe diese hier verwendet).
  • 3 leckere Rohkostriegel deiner Wahl (ich habe roobars (siehe Photo, gibts in den meisten Biosupermärkten) und diese hier verwendet)
  • ein paar Lolli-Stiele für Cake Pops … gibt’s im Drogeriemarkt oder hier
  • ein recycletes Schraubglas & evtl. ein paar Glasmalstifte oder Washi-Tape oder anderes Dekomaterial
  • das recyclete Innenleben eines Standard-Adventskalenders. Also diesen Plastikeinsatz, in dem sich die Schokolade üblicherweise befindet. Ich hatte noch den vom letzten Jahr – damals hatte ich die Original-Schokolade entfernt & verschenkt, die Form mit selbstgemachter roher Schokolade gefüllt und alles wieder zusammengesetzt. Wie das aussah, kannst du dir hier ansehen.

Und wie wird daraus nun ein Adventskalender? Ganz einfach:

  • Forme aus den Riegeln jeweils eine oder mehrere Kugeln (je nach Größe der Riegel) und setze sie auf Lolli-Stiele. Leg die Lollis für eine halbe Stunde ins Tiefkühlfach. Auch die Kalenderform legst du ins Tiefkühlfach.
  • Zerkleinere die Schokotafeln und lass die Schokolade schmelzen – in der Sonne 😀 (nee, ging hier auch nicht 😉 ), im Trockner, auf der Heizung, im Wasserbad …
  • Tauche die gut gekühlten Lollis Stück für Stück in die geschmolzene Schokolade. Auf den kalten Lollis wird sie schnell fest. Zum Durchhärten legst du die Lollis noch für eine Viertelstunde ins Tiefkühlfach.
  • Löffle die übrige geschmolzene Schokolade in die Förmchen des Kalenders und stell das Ganze wieder ins Tiefkühlfach zurück.
  • Während der Kühlzeit dekorierst du das Glas nach deinen Vorstellungen. Ich habe auch noch eine Zellophantüte hineingesteckt.
  • Sobald die Schokolade fest geworden ist (dauert maximal eine halbe Stunde), befüllst du das Glas damit – fertig!

Selbstverständlich kannst du sowohl die Schokolade als auch den Teig für die Lollis auch selber zubereiten. Einfache Rezepte für rohköstliches Marzipan und ähnliches findest du z. B. in meinem Weihnachtsebook.

Viel Spaß beim Basteln und eine schöne Vorweihnachtszeit wünsch ich dir!


Gern kannst du dich auch für meinen kostenlosen Newsletter eintragen, den du dann ca. einmal pro Woche erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte. Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 😀


Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Für kostenlose Rohkost-Rezepte & Inspirationen direkt in deine Mailbox: einfach Email-Adresse eintragen & "Anmelden" klicken!

Ich werde deine Adresse nur für den Newsletter verwenden & niemals weitergeben!

Warenkorb

Wenn dir mein Blog gefällt & du mir etwas dafür zurückgeben möchtest, danke ich dir für deine Spende via PayPal:

Archiv

Follow on Bloglovin