(f)roh & frei leben. silkes roh-vegane welt.

Rohe Pasta: Rezept für dreifarbige Spaghetti

Roh-vegane Spaghetti lassen sich ganz einfach aus Zucchini herstellen & unglaublich vielseitig kombinieren – eben wie die bekannten Spaghetti aus der Kochkostküche. Nur, dass sie sich viel besser anfühlen in deinem Bauch! 🙂 Da Zucchini selbst ja relativ mild im Geschmack sind, passen sie sowohl zu herzhaften als auch zu süßen Saucen. Auch als Snack mit Dattel z. B. finde ich sie einfach köstlich! Es gibt Menschen, die behaupten, Zucchini schmeckten nach gar nichts. Doch wenn sich dein Geschmackssinn erst einmal regeneriert & von Salz und all den Gewürzen entwöhnt hat, wirst du merken, dass Zucchini sehr wohl einen Eigengeschmack haben. Zumindestens solche in guter Qualität. Am Besten schmecken sie, wie alles, natürlich dann, wenn sie in deiner Region erntereif sind & viel Sonne tanken durften. Biologisch bzw. unbehandelt gezogene Gemüsefrüchte haben ebenfalls mehr Geschmack als konventionelle Ware.

Schon die Vielfalt an möglichen Saucen lassen roh-vegane Pasta-Gerichte eigentlich nie langweilig werden. Für noch mehr Abwechslung kannst du deine Spaghetti auch einmal bunt einfärben. Wie das geht, zeige ich dir hier!

Viele Rezepte für Pasta-Saucen & für weitere herzhafte roh-vegane Gerichte findest du in meinen eBooks, z. B. in „Rohköstliche Abendessen„. Hier findest du weitere Informationen über den Inhalt.

Was du für die dreifarbigen Spaghetti brauchst (pro Person)

  • eine Zucchini (Größe je nach deinem Hunger & nach der Größe deines Spiralschneiders*)
  • Spirulina-Pulver
  • ein Stück/eine kleine Rote Bete Knolle
  • Kurkuma-Pulver

Zubereitung

Entferne die Enden der Zucchini und verarbeite die Gemüsefrucht mithilfe eines Spiralschneiders* zu Spaghetti. Vergiss nicht, die Spaghetti zwischendurch immer mal wieder abzuschneiden. Sonst hast du am Ende meterlange Nudeln & viel Spaß beim Essen. 😉

Verteile die Spaghetti zu ungefähr gleichen Teilen auf drei Schälchen. Reibe oder entsafte ein Stück der Roten Bete & fange den Saft auf. Du brauchst nur sehr wenig, ein halber Löffel voll reicht aus. Vermenge einen Teil der Spaghetti mit diesem Saft. Knete die Nudeln gut damit durch, damit sie die Farbe annehmen. Deine Finger tun das übrigens auch. 😉

Verknete einen anderen Teil der Spaghetti mit Spirulina-Pulver & freue dich danach an der wundervoll grünen Farbe deiner Finger. 🙂 Anders als der Rote-Bete-Saft lässt sich Spirulina-Grün allerdings leicht wieder abwaschen.

Du ahnst es schon: das letzte Drittel der Spaghetti verknetest du mit etwas Kurkuma-Pulver. Dosiere hier sparsam; Kurkuma macht in hoher Dosierung den Geschmack irgendwie modrig, finde ich.

Richte deine fertig gefärbten Spaghetti nun auf etwas Salat & mit einer Sauce deiner Wahl oder einfach mit Avocado an. Guten Appetit!

* Ich verwende diesen Spiralschneider, weil er klein, handlich & reisetauglich ist. Möchtest du größere Früchte oder Gemüse verarbeiten, brauchst du jedoch ein anders Modell. Gut geeignet dafür ist z. B. der dieser hier.

Du suchst mehr Rezepte für „richtige Mahlzeiten“, roh, vegan, einfach zuzubereiten? Schau doch mal in meine eBooks, z. B. in „Rohköstliche Abendessen„. Einfach hier klicken für weitere Informationen zum Inhalt.


Gern kannst du dich auch für meinen kostenlosen Newsletter eintragen, den du dann ca. einmal pro Woche erhälst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte. Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite „Roh macht froh!“ und abonniere meinen YouTube-Kanal für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 🙂 🙂


Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Für (f)rohe kostenlose Newsletter direkt in deine Mailbox: einfach Email-Adresse eintragen & "Anmelden" klicken!

Ich werde deine Adresse nur für den Newsletter verwenden & niemals weitergeben!

Warenkorb

Wenn dir mein Blog gefällt & du mir etwas dafür zurückgeben möchtest, kannst du mir gern via PayPal eine Spende schicken:

Archiv

Follow on Bloglovin