(f)roh & frei leben. silkes roh-vegane welt.

Paris

Auf unserer Busreise von Nordspanien nach Hamburg hatten wir einen Tag lang, ca. 10 Stunden, Aufenthalt in Paris. Und haben die Gelegenheit genutzt, uns ein bisschen was von der Stadt anzusehen. Ich war erst einmal vorher dort, vor gut 25 Jahren; für die Tochter war es der erste Besuch und sie war sehr begeistert.

Allgegenwärtig in der französischen Hauptstadt sind die umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen. Soldaten und mit Maschinengewehren bewaffnete Polizisten prägen das Stadtbild. Zunächst einmal schien es unmöglich, unser Gepäck irgendwo abzugeben. Während wir unterwegs in Hendaye, einer Kleinstadt nah der spanischen Grenze, Koffer & Rucksack in einer Boulangerie unterstellen durften, erhielten wir auf unsere Fragen in Läden und Hotels in Paris überall ein „Nein“, mit dem Hinweis auf die „Sicherheit“. Auch viele der öffentlichen Gepäckaufbewahrungen sind offenbar geschlossen worden. So mussten wir, nach vielem Herumfragen, vom Busbahnhof Galiénni erst mit der Metro zum Gare du Nord fahren, um dort endlich unser Gepäck abstellen zu können. Am Eingang zur Gepäckaufbewahrung wurden die Taschen wie am Flughafen durchleutet & wir mussten durch einen Metalldetektor gehen.

Von dort aus sind wir mittels Metro weitergefahren zur Ile de la Cité, haben auf Wunsch der Tochter den Blumenmarkt dort besucht, Notre Dame bestaunt (von außen; die Schlange vor dem Eingang war endlos lang) und sind durch das Quartier Latin gelaufen, viele Brücken & Bauwerke entlang des Weges bewundernd. Früchteläden und sogar einen Bioladen haben wir gefunden & uns mit Nahrung versorgt. Teuer ist Paris – während wir in Spanien Kirschen zu 4-5 EUR/kg gekauft hatten, mussten wir in Paris dafür 14-17 EUR zahlen … eine kleine Handvoll haben wir dennoch gekauft. Und sie mit einem bettelnden Obdachlosen geteilt. Auch das ist mir aufgefallen: viel Armut. Zahlreiche Obdachlose an den Straßen.

Trotz der Müdigkeit nach der schlafarmen Nacht im Bus haben wir unseren Aufenthalt in Paris sehr genossen. Am späten Nachmittag haben wir unser Gepäck wieder eingesammelt und sind zurück zum Busbahnhof gefahren – für den letzten Bus auf der Reise nach Hamburg.

Notre Dame

Notre Dame

Picknick beim Stadtbummel: Rohkost-Riegel

Picknick beim Stadtbummel: Rohkost-Riegel

Metrostation Cité

Metrostation Cité

Bioladen im Quartier Latin

Bioladen im Quartier Latin

Blick auf die Seine

Blick auf die Seine


Gern kannst du dich auch für meinen kostenlosen Newsletter eintragen, den du dann ca. einmal pro Woche erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte. Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 🙂 🙂


Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Für kostenlose Rohkost-Rezepte & Inspirationen direkt in deine Mailbox: einfach Email-Adresse eintragen & "Anmelden" klicken!

Ich werde deine Adresse nur für den Newsletter verwenden & niemals weitergeben!

Warenkorb

Wenn dir mein Blog gefällt & du mir etwas dafür zurückgeben möchtest, danke ich dir für deine Spende via PayPal:

Archiv

Follow on Bloglovin