(f)roh & frei leben. silkes roh-vegane welt.

Versorgung im Norden

Früchte-saisonal gesehen war unser Aufenthalt hier schlecht geplant; wir sind zu früh dran für Kirschen, die meisten Beeren und erst recht Pflaumen. Was wir hier gerade reichlich genießen, ist Durian … unsere nächste Reise sollte wirklich endlich nach Thailand führen! Auch die Wildkräuter sind natürlich super – umgeben vom phantastischen Garten unserer Gastgeberinnen des vergangenen Wochenendes habe ich in Beinwell geschwelgt. Auch den gibt es auf Teneriffa nämlich nicht.

Ansonsten ernähren wir uns dieser Tage überwiegend von Melonen, frischen Datteln, Gurken, Tomaten. Bananen auch, allerdings eher des Sättigungseffektes wegen; geschmacklich überzeugen sie mich leider nicht wirklich.

Was es heute gab:

Für’s Kind: Wassermelone. Honigmelone (zu „Milch“ gemixt). Tomaten & Cashews. Durian.

Für mich: Wassermelone. Charentais-Melone. Tamarinde & Gurke. Durian.

Was steht zur Zeit so auf deinem Speiseplan?


Gern kannst du dich auch für meinen kostenlosen Newsletter eintragen, den du dann ca. einmal pro Woche erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte. Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 🙂 🙂


Getagged mit: ,
8 Kommentare zu “Versorgung im Norden
  1. Alex sagt:

    Na wenn du schon fragst: Die ersten Feigen sind reif 🙂

  2. Dennis sagt:

    Auch, wenn man natürlich hinterfragen müsste/kann, warum man überhaupt dort lebt: (wie) lässt sich deine Lebensweise an kalten Orten realisieren? Grönland, die Ecke, beispielsweise? Gibt es eine Möglichkeit dies auch im kanadischen Winter im Wildnisurlaub durchzuziehen? Irgendwas wächst da doch bestimmt^^

  3. Ramona sagt:

    leider lauter sachen, die ich eigentlich nicht essen möchte, aber der sättigung wegen esse. ich werde nicht satt. muss dem mal nachgehen, ob es nur stillhunger oder auch emotionaler hunger ist. tröstlich: heut kommt ein tropenkost paket 🙂

  4. Mary sagt:

    Rucola, Feldsalat, Edbeeren und Wassermelone. Ich könnte mich nur davon ernähren. 🙂

  5. inge henneberg sagt:

    Heute gab es bei mir: Aprikosen, Erdbeeren, Bananen, große Schüssel mit Salat, Strauchtomaten, Cherrytomaten, Vogelmiere, Brennessel, Petersilie und Majoran.
    Sauce gemixt aus Leinöl, eingeweichtem Leinsamen, etwas Wasser, Zitronensaft, Prise Salz.
    Dazwischen paar frisch geknackte Haselnüsse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Für kostenlose Rohkost-Rezepte & Inspirationen direkt in deine Mailbox: einfach Email-Adresse eintragen & "Anmelden" klicken!

Ich werde deine Adresse nur für den Newsletter verwenden & niemals weitergeben!

Warenkorb

Wenn dir mein Blog gefällt & du mir etwas dafür zurückgeben möchtest, danke ich dir für deine Spende via PayPal:

Archiv

Follow on Bloglovin