(f)roh & frei leben. silkes roh-vegane welt.

1 Jahr Rohkost auf Teneriffa

Gestern war unser Jahrestag hier auf der Insel – schnell ist sie vergangen, die Zeit. Viel ist passiert. Was unsere Ernährung betrifft, hat mich vor einem Jahr am positivsten überrascht, dass es so viele Wildkräuter gab. Inzwischen eher so wie ich es von Deutschland aus gehört hatte: karg. Zwar sind die Bodenbedingungen eigentlich sehr gut, jedoch ist es den größten Teil des Jahres sehr trocken. Momentan, untypischerweise, auch – eigentlich sollte das im Winter anders sein. Viele Wildkräuter gibt es dort, wo bewässert wird. Auf Fincas – so wie auf der, auf der wir vergangenes Jahr angekommen sind. Nach den bislang für die Jahreszeit zu warmen, trockenen bisherigen Wintermonaten, kommt jetzt der Winter langsam. Seit einigen Tagen ist es windig, kühl … nun ja, die Temperaturen sind ähnlich wie vor einem Jahr; damals, aus dem kalten deutschen Winter (wenngleich nicht so kalt wie es dieses Jahr dort ist) kommend, sind wir hier im T-Shirt herumgelaufen. Dieses Jahr tragen wir unsere wärmsten Pullover & Jacken. Und haben uns für die Wohnung einen Heizlüfter gekauft – für sitzende Tätigkeiten ist es doch einfach zu kalt sonst. Eingebaute Heizungen gibt es hier nicht – was mir die Heizungsluft erspart, die ich seit Jahren sehr schlecht vertragen habe. Ohne die (& sicher auch aufgrund anderer, besserer, Umstände, wie z. B. ausreichend Sonne) geht es meiner Haut viel besser!

Heute habe ich mich entschieden, in den verbleibenden Wochen hier noch mal ein wenig im Fitnesscenter (dort, wo die Tochter dreimal die Woche schwimmt) zu trainieren. Und die Sauna dort zu nutzen 🙂 Mit dem Laufen Outdoor komme ich hier einfach nicht klar – zu bergig. Und Gehen, wenngleich bei diesen Steigungen wirklich anstrengend, befriedigt meinen Bewegungsdrang auf die Dauer nicht vollständig.

Also gibt es jetzt wieder etwas mehr zu loggen als nur das ewiggleiche Morgenprogramm 🙂 … Hier der Mittwochs-Log, etwas umgestaltet, passt grad besser so:

[Bewegung] 1/2 Stunde auf dem Laufband.

[Essen] 3 Granatäpfel. 4 Orangen. 4 Kakis. 3 Bahree-Datteln. 1 Bund Rucola & ein paar Stücke reifer Kokosnuss.

[Dankbarkeit] Für die Sauna-Session; für das Auto, dass wir jetzt zur Verfügung haben; für ein vergnügliches Picknick mit der Tochter nach dem Sport.


Gern kannst du dich auch für meinen kostenlosen Newsletter eintragen, den du dann ca. einmal pro Woche erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte. Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 🙂 🙂


Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Für kostenlose Rohkost-Rezepte & Inspirationen direkt in deine Mailbox: einfach Email-Adresse eintragen & "Anmelden" klicken!

Ich werde deine Adresse nur für den Newsletter verwenden & niemals weitergeben!

Warenkorb

Wenn dir mein Blog gefällt & du mir etwas dafür zurückgeben möchtest, danke ich dir für deine Spende via PayPal:

Archiv

Follow on Bloglovin