(f)roh & frei leben. silkes roh-vegane welt.

Papaya Island Tag 2

Mein 2. Tag auf der Papaya-Insel. Heute mit knapp 4kg Papaya, also weniger als gestern. Trotzdem hab ich mich satter gefühlt & bin auch jetzt, am Abend, nicht so hungrig wie gestern, obwohl ich heute zuletzt um 16 Uhr gegessen habe. Allerdings fand ich den Geruch der Birnen, die die Tochter vorhin gegessen hat, extrem verlockend … und hab mich kurz gefragt, warum ich das hier eigentlich mache. Auch die Kokosnuss roch sehr verführerisch; alles andere Essbare, was mir so unter die Augen bzw Nase kam, hat mich kaltgelassen.

Entgiftungserscheinungen? Letzte Nacht hab ich länger geschlafen als sonst & bin einigermaßen verspannt & verquollen aufgewacht. Stimmungsmäßig hänge ich auch immer noch durch … was größtenteils nicht ursächlich durch die Entgiftung bedingt ist, mir jedoch heute sehr deutlich gemacht hat, wie emotional mein Essen der letzten 2-3 Wochen geprägt war. Ohne das kommen die Gefühle jetzt halt richtig hoch & wollen angemessen gelebt werden.

Um auf meine eigene Frage zurückzukommen: warum mache ich das eigentlich? Es ist ein Experiment, ein Versuch der Entlastung. Ich hatte, nach zu viel & zuviel gemischtem Essen in den letzten Wochen wieder mal das Bedürfnis nach mehr Einfachheit. Vor einigen Wochen habe ich von „Banana Island“ gelesen & seitdem den Wunsch, das auszuprobieren. Es kommt meinen Vorlieben & Erfahrungen so sehr entgegen, da will ich nun mal ausprobieren, wie es sich anfühlt. Darüberhinaus scheint es mir ein guter Ansatz zur Entgiftung zu sein. Richtig Fasten fällt mir in meiner momentanen Lebenssituation sehr schwer; Banana Island entlastet den Körper – zumindest stelle ich es mir so vor – immerhin auch schon so weit, dass er sich um „Angesammeltes“ kümmern kann.

Leider entwickeln sich meine Vorräte nicht ganz so wie gewünscht – zum Einen hat die Tochter, die seit 3 Monaten keine Papaya mehr mochte, ausgerechnet jetzt wieder Appetit darauf entwickelt. Zum Anderen reifen die vielen Papayas im Regal langsamer als erwartet, wohl aufgrund der kühleren Temperaturen, & beim heutigen Einkauf habe ich auch keine richtig reifen Früchte bekommen. Ich hoffe, morgen auf dem Markt welche zu finden – ansonsten muss ich einen Bananen-Tag einschieben. Oder einen Fastentag?


Gern kannst du dich auch für meinen kostenlosen Newsletter eintragen, den du dann ca. einmal pro Woche erhältst. Darin findest du interessante und inspirierende Artikel rund um die Rohkost, Neuigkeiten von uns und Informationen zu meinen aktuellen Projekten sowie Zubereitungsideen & Rezepte. Folge mir bei Instagram (rawvegandigitalnomad), Twitter @rohmachtfroh und auf meiner FB Seite "Roh macht froh!" und abonniere meinen YouTube-Kanal für jede Menge weiterer Inspirationen & Eindrücke von meiner roh-veganen Reise durchs Leben. 🙂 🙂


Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Für kostenlose Rohkost-Rezepte & Inspirationen direkt in deine Mailbox: einfach Email-Adresse eintragen & "Anmelden" klicken!

Ich werde deine Adresse nur für den Newsletter verwenden & niemals weitergeben!

Warenkorb

Wenn dir mein Blog gefällt & du mir etwas dafür zurückgeben möchtest, danke ich dir für deine Spende via PayPal:

Archiv

Follow on Bloglovin